Pure Perfection | Pure Perfection Inside // Evelyn Thust #unsere gute Seele #den Laden Zusammenhalterin #ihr könnt mich alle mal
Pure Perfection ist die Premiumagentur für Events, Incentives, Public Relations und Below-the-Line-Kommunikation in Wiesbaden und Berlin. Unsere ganze Leidenschaft gilt der Live-Kommunikation. Ihre Kunden zu aktivieren ist unsere Passion.
Agentur, Kommunikation, Live, Event, Incentive, Publicrelations, Marketing, Handelsmarketing, Vertrieb, Promotion, Wiesbaden, Berlin, Kunden, aktivieren
24122
single,single-post,postid-24122,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.7,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.4,vc_responsive
 

Pure Perfection Inside // Evelyn Thust #unsere gute Seele #den Laden Zusammenhalterin #ihr könnt mich alle mal

Die Mega-Organisatorin und die gute Seele, die sich auch um das Menschliche und Wohlbefinden in der Agentur kümmert – das ist unsere Eve. Welche spannenden Geschichten sie auf Lager hat? Was ihr manchmal auf den Wecker geht und wie es hier sonst so zugeht? Das erzählt sie uns im Interview.

In der Vergangenheit haben wir an dieser Stelle häufig Kolleginnen und Kollegen vorgestellt, die für unsere Kunden und Partner als Projektleiter das Gesicht von Pure Perfection nach außen darstellen. Wenn man Pure Perfection allerdings von innen betrachtet, ergibt sich auch eine andere Perspektive. Damit wir als Agentur funktionieren können, braucht es auch die perfekte Organisation der internen Prozesse – angefangen vom Büromaterial bis hin zur gültigen Police der Auslandskrankenversicherung. Und dafür haben wir unsere Eve.

Pure Perfection: Liebe Eve, wir haben es gesagt, wie es ist. Ohne Dich läuft hier nix. Was sagst Du selbst dazu?

Eve: Wie lieb! Naja, nix würde ich nicht sagen, aber ab einer gewissen Agenturgröße – und wir sind jetzt allein in Wiesbaden über 40 Kollegen – gibt es in der Tat eine ganze Menge zu tun. Viele Dinge werden auf den ersten Blick eher nicht wahrgenommen, aber angefangen vom Obstkorb zum Beginn der Woche über „es ist immer genug Kaffee da“ und „der Kasten Feierabendbier darf nie leer sein“… bis hin zum Papier – ob Drucker- oder Toilettenpapier… ach und die Müllbeutel… nicht zu vergessen… kleiner Scherz am Rande. Aber mal im Ernst, es gibt immer etwas zu tun – UND Action! Telefon, Klingel, Paket, Eve – Kannste mal, haste mal, schauste mal, machste mal…

Pure Perfection: Wie bist Du eigentlich auf den Agenturbereich gekommen? Deine Ausbildung hast Du im medizinischen Bereich gemacht und außer, dass der ein oder andere Kollege hier sicher auch Medikamente bräuchte, gibt es da eher weniger Schnittmengen.

Eve: Ich muss lachen – aus dem medizinischen Bereich komme ich eher nicht. Auch wenn ich hier manchmal schnell ein Pflaster „beizaubern muss“ oder Kollegen bei mir am Empfang sitzen – was mich übrigens immer total freut – und ich es mir dann nicht verkneifen kann zu sagen: „Sie könnten sich vorab schon mal ein Märkchen ziehen und ‚frei machen’. Der Arzt kommt gleich.“ Ich bin gelernte Fremdsprachenkorrespondentin, habe eine Ausbildung in Zen-Körpertherapie und in meinem bisherigen Leben beruflich einiges ausprobiert – langweilig war es nie und ich brauche auf jeden Fall Action! Auf den Agenturbereich bin ich durch Zufall gestoßen. Ich habe damals vor über zehn Jahren den Entschluss gefasst mir zeitnah einen Job zu suchen und mich bei zwei Agenturen beworben. Die eine wollte mich dann auch direkt haben und so sollte es sein.

Pure Perfection: Wenn wir an dieser Stelle mal ganz ehrlich sind, hören wir Dich ja auch oft schimpfen. Die Kollegen haben mal wieder nichts aufgeräumt, defektes Equipment wird so wieder in die Schränke gestellt, um 17:30h fällt den Kollegen ein, sie sind ab morgen auf Veranstaltung und räumen Deine Bürokasse leer. Wie schaffst Du es immer wieder Ordnung in dieses Chaos zu bringen und dabei Ruhe und Gelassenheit zu zeigen (ganz nebenbei erwähnt laufen ja auch noch über 30 Telefone bei Dir auf, wenn niemand am Platz ist)?

Eve: Hm, ich muss schmunzeln – Ja, ich lasse gerne meinen Emotionen „freien Lauf“. Da wird schon mal geflucht und eine Team-Mail in Schriftgröße 72 verfasst ;-) Das gehört zu mir wie mein sonniges Gemüt. Ich mache mir gerne „Luft“, das tut gut und vieles ist dann auch schnell wieder vergessen und ich kann herzhaft darüber lachen. Wer mich kennt, weiß das auch.

Pure Perfection: Was Dich ganz besonders auszeichnet: Du bist wirklich unsere gute Seele. Viele Kollegen kommen auch wegen privaten Themen zu Dir oder wenn sie mal Sorgen haben. Du hast immer ein Ohr für uns, sagst uns aber auch ganz klar wo es langgeht, wenn etwas nicht passt. Wie und wo findest Du selbst Deinen Ausgleich?

Eve: Da muss ich gar nicht lange suchen. Zuhause warten zwei Hunde auf mich und ein „tiefenentspannter Partner“. Ich verbringe unheimlich viel Zeit mit meinen Lieben im Wald – Natur, gute Luft, Balsam für die Seele. Und ich habe vor ein paar Jahren meinen Bootsführerschein gemacht und mir ein Boot gekauft. Im Sommer sind wir somit ganz oft auf dem Rhein unterwegs. Sobald wir auf dem Wasser sind, sinkt mein Blutdruck und die Seele wird geschaukelt. Zudem übe ich Yoga – nahezu jeden Morgen, mal mehr mal weniger. Auch das liebe ich, Atem und Bewegung im Einklang.

Pure Perfection: Jetzt plaudere doch bitte mal aus dem Nähkästchen, was ist die verrückteste Geschichte, die Du bei Pure bisher erlebt hast?

Eve: Die Geschichte hat eigentlich nicht direkt etwas mit Pure zu tun, aber passierte bei uns in der Agentur. Es klingelte, ich ging an die Tür, öffnete, vor mir stand eine junge Frau mit Blick zum Boden. Sie ist dann an mir vorbeigeschossen zu Babsi ins Zimmer und hat sich mit dem Rücken und gesenktem Kopf an die Wand gestellt. Babsi schaut mich fragend an, ich schau Babsi an und zucke mit den Schultern. Die Frau schaut immer noch auf den Boden – Stille – Irgendwann frage ich zu wem sie denn möchte. Plötzlich schaut sie hoch, dann direkt wieder auf den Boden, rennt aus dem Zimmer und schnurstracks aus der Agentur. Dazu muss man wissen, dass eine Etage unter uns eine Praxis für Psychotherapie ist und die arme Frau sich wahrscheinlich im Stockwerk geirrt hatte.

Pure Perfection: Liebe Eve, neben anderen Kollegen bist Du hier diejenige mit dem größten Herz für unsere Vierbeiner. Woher kommt Deine besondere Begeisterung für Hunde?

Eve: Wie heißt es so schön, natürlich kann man ohne Hund leben es lohnt sich nur nicht (Heinz Rühmann). So sehe ich das auch. Seit ich denken kann, wollte ich einen Hund und habe dann mit zwölf Jahren meinen ersten eigenen Hund – einen Rauhaardackel – bekommen. Mittlerweile haben mich einige Hunde durch mein Leben begleitet. Dafür bin ich sehr dankbar und trage sie alle in meinem Herzen bei mir. Ich engagiere mich für Tiere/Hunde in Not und kann gar nicht oft genug sagen: Die Tierheime sind voll. So viele arme Seelen, die es zu retten gilt.

Pure Perfection: Liebe Eve, herzlichen Dank für dieses schöne Interview mit Dir! Bleib wie Du bist und uns noch ganz lange erhalten.