top of page

FIRST EXIT HAVANA

Audi

Audi Q2 Kuba

IDEE

Mit dem Q2 startete Audi in ein neues Marktsegment. Der kompakte SUV ist als urbanes Fahrzeug positioniert, jugendlich gestylt und hat jede Menge Hightech an Bord. Audi wollte neue Wege gehen, nicht nur automobil, sondern auch kommunikativ. Damit die Medien den kleinsten Vertreter der Q-Familie in einem angemessenen Umfeld kennenlernen konnten, wurde eine revolutionäre Testfahrt initiiert.


UMSETZUNG

Geschichten à la Ernest Hemingway lauerten überall durch ein revolutionäres Konzept: „Erste Ausfahrt Havanna“. Während einer 160 km langen Fahrt auf der Karibikinsel Kuba lernten jeweils 10 Pressevertreter:innen in vier Wellen den agilen Kompakt-SUV in einer ganz besonderen urbanen Umgebung kennen und sprachen in dieser Atmosphäre über die Details mit Expert:innen. Vor der fragmentarischen Fassade einer Ruine fand die Pressekonferenz statt. Die Testrouten führten durch die Stadt aufs Land, über den weltberühmten Malecon zur Küstenstraße, mit Lunchpausen in weiteren Hotspots. Zu den vielen Begegnungen zählte der Besuch bei Jorge, dem besten Oldtimer-Restaurator auf Kuba.


FAZIT

Durch die außergewöhnliche Destination mit ihren fast schon unzähligen Bild- und Textinspirationen, entstand eine Berichterstattung in klassischen und digitalen Medien, wie es sie bei einer Testfahrt noch nie gegeben hatte. Fast allen Journalist:innen war die Q2-Testfahrt deutlich mehr als eine Standardgeschichte wert. Besonders in den sozialen Medien generierten die Stories hohen Traffic, erzeugten Likes und Kommentare. Und auch die Jury des Famab Award war begeistert und vergab Gold in der Kategorie „Best Live PR“.

bottom of page